Gabi Deckers

Aachen 2013 Text von Dr. Dagmar Preising (D)

Am Anfang war das Rot

Rot ist dominant und zieht sich durch fast das gesamte Oeuvre der Malerin Gabi Deckers. Es wird gegen andere Farben gesetzt, wie das blau oder das grün. Rot wirkt plastisch, blau zieht den Betrachter in die Tiefe. Durch das Nebeneinander der Farben auf der Leinwand entstehen lebendige Farbräume, in die häufig mit feinen schwarzen Linien Figurenkonturen eingezeichnet werden. Figur und Raum verschmelzen miteinander zu abstrahierten Gebilden.





Aachen 2010 Text von Dr. Gudrun Liegl-Raditschnigg (D)

Malerei zwischen Raum und Figur

Mit diesem programmatischen Satz umschreibt die Künstlerin das zentrale Anliegen ihres bildnerischen Arbeitens: die Beziehung zwischen Figur und Raum.

... mehr ...